Können verstorbene Seelen mit uns reden? Wenn ja, wie kann ich sie verstehen?

Natürlich können verstorbene Secimg0738elen sich bemerkbar machen.
Ja, man kann auch mit ihnen reden.
Wenn ein geliebter Mensch gestorben ist, gelingt dies meist bei älteren Ehepaaren. Der zurückgelassene Partner fängt dann gerne an mit seinem verstorbenen Partner zu sprechen, stellt ein Foto hin und unterhält sich mit ihm. Diese Situation kennen viele.
Das kann die verstorbene Seele hören und besonders feinfühlige Menschen verstehen auch die Antwort. Aber diese Antwort kommt über einen anderen Kanal bei uns an.
Über unsere Gefühle oder inneren Bilder.
Mit einem geliebten Menschen Kontakt aufzunehmen gelingt mit etwas Übung immer.
Meist ist man erstaunt, wie sich auf der anderen Seite die Ansichten und Meinungen der geliebten Person verändern, denn jetzt ist die Seele körperlos. Ohne Ego sieht die Seele die Dinge im Ganzen. Sie weiß, dass wir immer wieder auf die Erde kommen, weiß, dass das Streben nach unnützen Dingen, nach noch mehr und mehr, dass der Egoismus keine Seele wirklich glücklich macht, dass es im ganzen Zusammenhang total unwichtig ist.
Die verstorbenen Seelen sind nicht immer um uns.

Wenn wir an Sie denken, ist das für sie wie eine Bitte an sie zu uns zu kommen.
Dann schauen sie nach uns, wie es uns geht und was wir so machen.
Bei Dingen, die sie nicht erledigen konnten, versuchen sie sich auch bemerkbar zu machen. Es kann sein, dass, wenn wir nicht so feinfühlig sind, sie uns im Schlaf erreichen. Wir träumen dann von ihnen, doch hier kann dann unser Unterbewusstes auch alles durcheinanderbringen.

Die geliebte Seele flüstert uns etwas ein z. B.: „Ich liebe Dich, verzeih mir!“
Hatte man aber Wut auf die verstorbene Seele, weil etwas Blödes war bevor er/sie starb, kamen nach dem Tod Schuldgefühle, dann kann im Traum ein totales Chaos entstehen, Horror. Doch in Wirklichkeit will der/die Verstorbene sich nur entschuldigen oder erklären.  In so einem Fall sollte man sich Hilfe suchen.
Keine verstorbene Seele will etwas Böses.

Nur in Ruhe, ohne Stress, können wir mit unseren körperlosen Seelen sprechen und verstehen.
Sie zeigen uns aber auch manchmal Bilder, diese Bilder müssen gedeutet werden. Ich verstehe oft nicht die Botschaften in Bildern, die für meine Kunden kommen, doch der Kunde weiß immer, was es zu bedeuten hat; ob es Orte mit besonderen Erinnerungen sind, Gegenstände…. Auch können diese Bilder erst von Bedeutung werden, es braucht meist nur etwas Zeit, um darüber nachzudenken.

 Übung:
Stell ein Foto von einem geliebten, verstorbenen Menschen hin, schau ihn/sie an, versuch dich zu erinnern, wie er/sie war, wie du ihn/sie wahrgenommen hast.
Dann sag ihm/ihr was du sagen magst und dann fühle – nur fühlen – welches Gefühl kommt zurück, vielleicht ein Bild, eine Erinnerung, ein Geruch, ein Wort, ein Satz in dir.
Dann fühle: was könnte es bedeuten, was will er/sie dir damit sagen?
Bleib in dem Gefühl.
Mit der Zeit werden deine Wahrnehmungen immer besser.
Mache davor vielleicht eine Entspannungsübung.
Sollte es Dir trotzdem nicht gelingen oder du hast Fragen, kannst du dich gerne an mich wenden.
Das nächste Mal schreibe ich: Gibt es böse Geister?
Vorweg Nein! Aber dazu gibt es viele Irrtümer!

Sharing is caring!

13 thoughts on “Können verstorbene Seelen mit uns reden? Wenn ja, wie kann ich sie verstehen?

  1. Hallo,

    meine beste Freundin ist bei einen Verkehrsunfall gestorben.Das ist jetzt schon 3 Jahre her,aber sie fehlt mir immer noch.

    Als Sie 3 Monate tot war spürte ich Abends öfter ein Luftzug,als ich Fernsehn guckte.Aber die Fenster waren zu.

    Dann hatte ich Gänsehaut und mir wurde etwas kalt.

    Ein halbes Jahr später hatte ich einen sehr realen Traum,als ob Sie vor mir steht .Sie sagte: Ich hab Dich lieb und mir geht es gut.Ich bin nicht tot.

    Ich fahre jedes Jahr an Ihr Grab und rede mit Ihr.

    Sie war erst 43 Jahre und wurde schon so früh aus den Leben gerissen.Wir hatten Silvester immer zusammen bei mir gefeiert.

    Seitdem kann ich zu Hause nicht mehr Silvester feiern,weil das zu sehr an meine Freundin und an meinen Hund erinnert.Jetzt sind die 2 nicht mehr da.Und ich feier jetzt immer woanders.

    Dann habe ich 5 Monate später meinen Hund einschläfern müssen,nachdem meine Freundin tot war. Und danach starb mein Onkel.

    Es war furchtbar soviele Schicksalsschläge auf einmal.

    Danke fürs durchlesen.

    1. Liebe Alexandra!
      Das war sicher eine harte Zeit für dich!
      Der Körper geht die Seele bleibt,so wie du es spürst.
      Es sind ja immer viele verschiedene Verstrickungen die solch schlimmes Ausklösen.
      Das klingt jetzt vieleicht für dich Spuki aber ich warte noch immer auf meinen Kater Charly das er wieder zu uns findet.
      Aber auf jeden Fall haben alle miene Lieben einen guten Platz in meinen Herzen.
      Wünsche Dir viel Kraft und schön von Dir hier zu lesen.
      LG Heidi

      1. Ich weiß nicht ob das hier hin gehört, aber ich leide an einer Angst und Panik Störung sie tritt immer auf wenn mein Körper sich anders anfühlt und ich an den Tod bz ans allein sterben und was kommt danach denke.. Vor 3 Jahren bei meiner ersten Attacke trug ich so viel Angst in mir das ich sterben wollte weil ich sie nicht ertragen konnte und da begann ich mich mit esoterik auseinander zu setzen und hab eig meinen Frieden damit gemacht das es nicht das Ende ist aber seid neuem 3jahre fast nix aber jz kommen wieder Zweifel hoch ob es nicht doch für alles eine plausible Erklärung gibt kann mir jmd helfen das Leben wieder zu genießen… Bitte…

        1. Hallo Tamara!
          Hier in Österreich dürfen nur Ärtze mit solchen Krankheiten arbeiten.
          Aber du kannst mich gerne anrufen damit ich verstehe um was es sich genau handelt!
          Freu mich wenn du mich anrufst dann können wir es genau besprechen was du meinst!
          GLG Heidi
          Anruf ist Gratis

    2. das kh rief mich an, meine frau sei gestorben. ich raste ins spital setzte mich neben sie + sah sie nur an. ich konnte es nicht realisieren und nach den formalitäten fuhr ich heim setzte mich hin und links + rechts von mir setzten sich unsere hunde hin, legten den kopf auf meine beine + so sassen wir da. bevor ich einschlief stellte ich mir meine gattin vor + konnte mit ihr kommunizieren. sie ging nur weg weil ihr vater, mit dem sie ein inniges verhältnis hatte, sie rief. ich war sehr traurig doch ich musste es ja akzeptieren. ich schickte sie daraufhin zu einer grossen weissen flügeltür sie entschwebte und die tür fiel zu. ich kann bis heute, 16 monate nach ihrem tod, das geschehene nicht verdrängen – wir hatten 29 harmonische ehejahre hinter uns. zeitweise treten tränen in meine augen + ich bin unsagbar traurig – die hunde merken das auch + kommen zu mir. ich kann nur hoffen, dass ich sie wiedersehe – sie war mein ein + alles.

  2. morgen meine frau ist vor 4 wochen verstorben am anfgang habe ich sie noch gespürt und viele sachen sind zu hause passirt jetzt ist es ruch und spüren du ich sie auch nimmer was kann ich tun das ich sie wieder spüre
    lg peter

    1. Guten Morgen Peter!
      Leider habe ich erst jetzt deinen Beitrag gesehen!
      Dein Verlust tut mir leid.
      Die Warnehmung verändert sich, mit der Zeit aber mein Tipp ist mache ein schönes Platzerl mit Foto und persönlichen Gegenständen .
      Setzte dich dann davor denk an Sie und Spüre wo in deinen Körper fühlst du etas ?
      Richte deine Aufmerksamkeit darauf .
      Ist es positive? Was könnte dieses Gefühl dir sagen?
      Und dann fange an mit ihr zu sprechen …du wirst merken das du eine Gefühl bekommst oder vieleicht hörst du es auch was deine Frau dir sag!
      Wenn du das versuchst nichts denken einfach fühlen.
      Die Antowrten werden vieleicht nicht das sein was du dir denkst.
      Aber auf der anderen Seite verlieben viel Dinge an Beutung.
      Gerne kann ich Dir dabei helfen.
      Alles Liebe Heidi

  3. Hallo, mein Mann ist vor einem Monat an Suizid gestorben. Wir haben 4 kleine Kinder (10,7,7 ,5).
    Ich spürevihn leider überhaupt nicht, ich vermisse ihn so sehr. Das mit dem Foto mache ich fast jeden Tag, ich merke aber leider nichts, das er da ist. 🙁
    Ich denke und habe Angst das er nicht mit mir Kontakt aufnehmen will, weil wir vor seinen Tod noch gestritten haben. Es tut mir alles so leid und ich wünschte ich könnte die Zeit zurück drehen. Ich hoffe er hört mich wenigstens wenn ich ihm sage wie sehr ich ihn liebe. Ich werde wohl nie wieder so einen Menschen wie ihn finden.

    Habe schon überlegt ob ich Gläser rücken soll oder so was um mit ihm zu sprechen, aber ich will ihn nicht stören und hoffe das es ihm gut geht und er seinen Frieden gefunden hat.

    LG Yvonne

    1. Hallo Liebe Yvonne!
      Wenn ein Mensch so blötzlich aus dem Leben gerissen wird , kann es etwas Zeit brauchen bis er es schafft sich bemerkbar zu machen.
      1 Monat ist sehr kurz.
      Auf der anderen Seite geht es ihm sicher gut. Warscheinlcih wird es ihm leid tun.
      Es kann auch sein das du noch im Schock bist . Da spürt man auch nichts.
      Mit 4 Kindern hast du es auch nicht leicht ihr leidet alle.
      Du kannst mich sonst gerne anrufen oder zu mir kommen . Das erstgepäch 30 min. ist immer Gratis .
      Wenn man darüber spricht ist es immer leichter. GLG Heidi

  4. Hallo,
    mein Vater ist am Samstag den 3. November leider viel zu früh von uns gegangen. Vorallem so unerwartet. Er war fit .Geht mit dem Rad wie immer ausser Haus und stirbt eine dreiviertel Stunde später an einer Lungenembolie wo zum Herzinfarkt führte. Er war trainiert. Niemand kann es sich erklären .ich weiß auch nicht wie ich diesen Verlust schaffen kann. Ich glaube an Geister. HaBe als Kind 2 Erlebnisse gehabt. Seit dem mein Vater nun tot ist passieren merkwürdige Dinge. Mir werden wirkliche Zeichen gesetzt. Ich glaube daran. Heute durften meine Familie und ich ihn noch ein letztes mal sehen. Genau eine Woche später. Es war heftig aber nach einigen Minuten spürte ich ihn so nah. Ich wünschte ich könnte mir jemanden reden der mich versteht. Mir glaubt und helfen kann. Leider habe ich nicht soviel Geld um eine professionelle Seherin zu engagieren. Kann mir jemand einen Rat geben oder kennt ihr jemanden, wo mir helfen kann und will.
    Ganz liebe Grüße von Vicky

  5. Hallo…
    Ich bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin, denke aber schon. Mein Großvater starb vor 10 Tagen. Er war mir sehr nahe. Mein Lieblingsmensch, schon als Kind eine der wichtigsten Menschen in meinem Leben. Ich glaubte nicht an Zeichen oder Begegnungen. Aber ich habe das Gefühl er findet keine Ruhe. Genau 7 Tage und 12 h nach seinem Tod, kam eine Windböe und entwurzelte einen alten Baum. Genau den Baum bei dem mein Großvater eine Bank hatte. Den Baum den er selber gepflanzt hatte vor über 60 Jahren. Seit seinem Tod gibt es in der Familie viel Streit. Als würden uns die Wurzeln fehlen. Meine jüngere Schwester sagte zu mir: „Das mit dem Baum, war Opa, der sagte die Streitereien wären genug. Wir sollen aufhören“
    Ich hab mir gestern einen Tag nach Weihnachten einen Zweig von dem entwurzelten Baum geholt. Legte ihn in mein Auto und war am Weg nach Hause. Es war ein ganzes Stück zu fahren so tauschte ich mit meiner besten Freundin den Fahrer. Ich war sehr erschöpft und döste am Beifahrer weg. Plötzlich wurde ich aus dem Schlaf gerissen wegen einem unendlich lautem Klopfen am Seitenfenster vom Fahrersitz. Meine Freundin saß kreidebleich neben mir, wir fuhren immer noch. Und keine 2-3 Sekunden später klopfte es sehr laut am Autodach, aber Beifahrerseitig. Ich schrie sie solle anhalten und nachsehen. Sie hielt an und stieg aus. wir sagten beide kein Wort, es war als würde jemand aufs Autodach klopfen wenn der Wagen wo steht. aber wir waren in Fahrt. Es war nicht möglich. Es war als würde jemand am Dach sein und Klopfen dass wir anhalten sollen.
    Ich fragte sie was sie denkt dass das wäre. Sie meinte zu mir: „wir beide wissen was oder wer das war. nimm es einfach so hin dass er uns von etwas warnen wollte, zum Anhalten bringen wollte für einen Augenblick. Wir wissen nicht was gewesen wäre, hätten wir nicht angehalten. nimm es einfach so hin.“
    Ich hab nicht wirklich Angst, aber es ist ein komisches Gefühl. Habe aber schon Angst davor, dass mein Großvater keine Ruhe findet, er an den alten Baum „gebunden“ ist. schwer zu erklären …. die Beerdigung hatten wir noch nicht. Die Urne steht noch in seiner alten Kapelle… Wie kann ich mir dieses Klopfen erklären? dreh ich selber schon durch?…. kann denn sowas sein dass sich jemand so bemerkbar macht?
    Viele liebe Grüße,
    Barbara

    1. Hallo liebe Barbara!
      Es ist sicher so wie du sagst, das der Baum ein Teil vom Opa war (Seelen Baum) und jetzt wo er verstorben st der Baum auch gestorben.
      Aber er ist jetzt sicher nicht an den Baum gebunden.
      Am Auto das Klopfen war sicher eine Warnung aber auch beteilige dich nicht an den streiterein.
      Es dauert oft einige Zeit,bis er auch loslassen kann.
      Zünde für ihn ein Kerzerl an . Früher brannte oft ein Jahr eine Kerze im Fenster für die verstorbenen Angehörigen .
      Als Weg weiser und Zeichen wir denken an Dich.
      Es ist oft schwer für uns kopflastige Menschen solche feinen Wahrnehmungen Zeichen zu zu lassen. Erst durch den Tod sind wir oft im Stande es geschehen zu lassen.
      Ich wünsche Dir alles gute viel Kraft und vertraue deinen Bauch Gefühl.
      Alles liebe Heidi

  6. Hallo, ich werde den Gedanken nicht los, dass mein Opa mich vergessen hat. Er starb vor 10 Jahren und ich war neben ihm als er starb. Bin dann auch 3 std in diesem Raum geblieben neben ihm. Habe erst nach 3 Jahren mal geträumt von ihm. Im Traum habe ich voll losgeweint, und ihn ganz fest umarmt. Darauf sagte er zu mir: Brauchst ja nicht weinen, jetzt kommt gleich wer nach!!!! Ich fragte ihn wer??? Er sagte dann nur: Wirst schon sehen, du wirst dich darüber freuen. Dann bin ich munter geworden und habe im realen Dasein auch richtig geweint. War so perplex… am nächsten Tag ist mein Stiefvater gestorben. Das wollte er mir anscheinend mitteilen. Doch seitdem kam nie mehr was… das macht mich komplett fertig. Kann es sein, das er vl nicht mehr da ist??? Warum träume ich nie von ihm??? Ich denke jeden Tag an ihn und hoffe so sehr auf ein Zeichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.