Meine Ziele für 2018 für mich!

Mein erstes Ziel 2017 war eine Lehrstelle für meinen Jüngsten. Das hat mich das ganze Jahr 2017 begleitet, extrem viele Nerven und Einsichten gekostet. (Dazu folgt noch ein Blog.) Aber jetzt kann ich sagen: „Es hat geklappt! Der Lehrvertrag wird in diesen Tagen unterschrieben. Jubel, juhu ….“

Mein zweites Ziel war meine Arbeit, auch hier habe ich viele Einsichten erleben dürfen, aber die größte Einsicht, nämlich die, die schon am längsten ansteht, ist, dass ich zur Marke werden darf.
ICH BIN Heidi, die Emotionsgärtnerin!
Ich arbeite gerade Kurse aus.
Der erste Kurs wird im Frühling starten: Seelen-Reading!
Hier vermittele ich das Wissen, wie wir der Zeit Linie folgen lernen, ins Karma oder in die Zukunft schauen, dann Verstrickungen erkennen und lösen lernen.

Der zweite Kurs ist für Frauen und Mütter, aber der wird erst im Herbst aktuell, mehr später dazu.
Meine Weiterbildungen habe ich auch ganz stark im Auge und ich werde Einiges abschließen. Freude! Hier steht mein NP- Lehrtrainer ganz oben auf der Liste.
Inzwischen habe ich, unerwartet, viel Raum im Haus bekommen, diesen kann ich für mich umgestalten für Familienaufstellungen und meine Kurse. Aber vorher wird mein Arbeitsraum neu gemacht. Meine neue Bücherwand ist schon da und wartet auf den Aufbau.
Vieles wird sich nun auch im Außen bei mir ändern. Lasst euch überraschen!
Eines meiner Ziele ist auch, alles etwas langsamer anzugehen, Genuss hat bei mir jetzt einen höheren Stellenwert.
Ich freu mich auf 2018!
Das Jahr 2018 ist in der Numerologie die 11, somit das Jahr der Gerechtigkeit!
Was habt ihr euch für 2018 vorgenommen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.