1. IMG_0527Teil
    Was sind die Unterschiede zwischen Hybridpflanzen und normalen Pflanzen?  ( egal ob Baum oder Salat)
    Was ist denn „altes Saatgut“?
    Was ist konventioneller Anbau, Bio-Anbau, was ist Demeter?
    Warum sind heute so wenig Vitamine und Mineralstoffe in Pflanzen enthalten? Warum hält Obst und Gemüse aus dem Supermarkt so lange und meines aus dem Garten so kurz?
  2. Warum schmecken Tomaten, Gurken, Paprika …. im Winter so leer?

Warum kommen wir immer mehr in den Mangel mit konventionellem  Obst und Gemüse?
Du bist was du isst!
Ein Beispiel:  Wenn wir in ein Diesel-Auto Wasser tanken, fährt es sofort nicht.  Wenn wir nun den Diesel mit Wasser strecken, nur ein wenig, ruckt der Wagen eine Zeit, bis der Motor den Geist aufgibt.
Unser Körper reagiert ähnlich.
Jeder kennt es: Wenn man mal einen verdorbenen Fisch oder anderes verdorbenes Essen gegessen hat, wird einem sofort schlecht  –dann spüren wir innerhalb von Stunden wie wir verfallen – es kommt zu erbrechen, Durchfall, oft brauchen wir einen Arzt, weil unser Organismus versagt; das, was wir aßen, konnte unser Körper nicht verdauen. So wie beim Auto mit dem Wasser.

Wenn wir „leeres“ Obst und Gemüse essen, mit sehr wenig Mineralstoffen und Vitaminen, spüren wir es auch, doch viele verstehen die Sprache ihres Körpers nicht.
Als erstes merken wir es an unseren Emotionen!
Sind wir positiv gestimmt, fröhlich, ausgeglichen? Das ist das erste Symptom! In der heutigen Zeit sind Missmut und grantig sein schick, normal. Depressionen gehören zum guten Ton. Daher merken viele gar nicht, dass ihr Körper schon sehr lange um Hilfe schreit.
Ein Körper zeigt erst mit Krankheit sein Problem an, wenn 70% verschlackt, übersäuert, mangelernährt ist.
Willst du es spüren, es am eigenen Leib erleben wie sich Vitamine und Mineralstoffe anfühlen?

Hier meine Empfehlung:

Genieße einmal ein Wildkräuter-Menü! Etwas, das in der Natur gewachsen ist, in einer natürlichen Umgebung, am besten selbst gesammelt – weit weg von Industrie und Stadt. Gerne organisiere ich euch solches. Dann beobachtet euch, wie es euch geht – beim Essen und die Tage danach. Wie fühlt ihr euch?
Doch bitte ein nicht zu schweres Menü, denn unsere Mägen oder Gallen sind meist diese Power Nahrung nicht mehr gewöhnt. Aber ein Kräuterpädagoge, so wie ich, oder ein Biologe, oder jemand, der sich gut auskennt, wird das wissen.
Danach brauche ich nie wieder mit jemand eine Diskussion führen, dass Nahrung Auswirkungen auf unseren Körper hat oder wie wichtig Vitamine und Mineralstoffe in unserer Nahrung sind.

Zu Vitaminen und Mineralstoffen ein gutes Buch (ich arbeite nicht bei Amazon, der Buchhändler vor Ort freut sich auch!)

http://www.amazon.de/gp/product/3830460716?keywords=burgsteiner%20Handbuch%20N%C3%A4hrstoffe&qid=1456650362&ref_=sr_1_fkmr0_1&sr=8-1-fkmr0

Bei Interesse an einer Wildkräuterwanderung und anschließender Verkostung, schreibt mir bitte. Gerne beantworte ich eure Fragen, ich freu mich auf euch.

 

 

 

Sharing is caring!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.