FAMILIE_GANZDer unbewusste Spiegel, der Sensor in der Familie mit Überdruckventil!

Das kann sich dann so bemerkbar machen, dass man z.B. einen kleinen Wilden zu Hause hat, der nichts hört und mit allen Mitteln versucht seinen Kopf durchzusetzen, die Eltern zum Verzweifeln bringt, in Gesellschaft nur Belehrungen oder Mitleid erntet.

Vor kurzem erst hatte ich wieder ein sehr schönes Erlebnis: ein Junge, 5 Jahre alt, war genau so. Bei einer Familienaufstellung zeigte sich, dass der Junge seinen Opa massiv vertrat (spielte, lebte, zeigte), denn dieser war aus der Familie ausgeschlossen, ihm wurde unrecht zuteil. Die Großeltern hatten sich scheiden lassen, dadurch hatte der Großvater das Recht auf seine Kinder verloren, was aber nicht richtig war. So verteidigte der kleine Mann mit aller Kraft unbekannterweise seinen Opa. Außerdem hatte es zur Folge, dass die Tochter dadurch keinen Selbstwert hatte, zu einer eigenen Meinung zu stehen, war für sie fast unmöglich.

Als dies sichtbar wurde und man den Opa in die Familie nahm (energetisch bei einer Familienaufstellung), hörte der kleine wilde Mann auf mit aller Gewalt seinen Willen durchzusetzen. Auch fiel es der Tochter – Mutter des kleinen wilden Mannes –   leichter ihre Meinung zu vertreten.

Die Kinder spiegeln uns immer, es gilt diesen Spiegel zu verstehen. Familienaufstellung ist ein wunderbares Werkzeug dies sichtbar werden zu lassen, damit Heilung geschehen kann.

Eure Heidemarie Schwaiger-Färber

 

Sharing is caring!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.