IMG_3735Morgens schauen wir uns in den Spiegel, schauen uns an und sagen „ Guten Morgen, du Schöne! Gut schaust aus!” Wir sind zufrieden mit uns. Wie erholsam wir geschlafen haben! Wir gönnen unserem Körper seine Bedürfnisse.   Wir lieben ihn ja, kleine Schwächen kennen wir und nehmen darauf Rücksicht. So sind wir halt.
Respektvoller Umgang mit sich selbst ist die Grundvoraussetzung um mit anderen auch respektvoll umzugehen

Wer sich liebt, kann andere lieben!
Kein Mensch ist vollkommen, doch ist es nicht die Schwäche, die uns so liebenswert macht?
In meinen Paarcoachings erlebe ich es immer wieder, dass Partner sagen:
„ ich liebe es, wenn sie putzt gggg z.B. täglich alles rauswischt!“
„ich liebe es wenn Sie, Er schnarcht“
„ich liebe es, wenn er jede Woche sein Auto putzt“
„ich liebe es, wenn sie alles fallen lässt“
u.u.u.u.
Ja, das macht uns aus!
Das sollten viele Menschen, die das verlernt haben, wieder lernen. Leider wird uns in den Medien vermittelt wir sollten perfekt sein. Wenn man das oft genug hört, glauben viele daran. Schlank sein, 40 Std arbeiten gehen, perfekten Haushalt haben, perfekte Kinder, perfekte Familie, perfektes Haus, perfektes Auto usw.
Das geht nicht so! Denn so wird man nur krank!
Etwas Unzulänglichkeit zulassen, darüber lachen! Das gilt es zu lernen! Wir sind Menschen und sollten jeden Tag unseres Lebens genießen!
Wenn schlimme Dinge geschehen – und davor ist keiner gefeit – dann kann man es nur annehmen und darüber trauern. Das Beste daran versuchen zu sehen und zu lernen, respektvoll mit den Situationen umgehen, auch Hilfe annehmen.

Sharing is caring!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.