Kopf Kino ,auf dem Weg zum Psychologischen Berater

6 Mrz 21

Was so manchen Menschen durch den Kopf geht auf dem Weg zu mir !

Kopf Kino,bevor man sich Hilfe holt

6 Mrz 21

Was so manchen Menschen durch den Kopf geht bevor er sich Hilfe holt! 😛

Kleine Übung um den inneren Ort der Sicherheit zu stärken.

31 Jan 21

Übung den inneren Ort der Sicherheit zu stärken .

Kopf Kino: Ich will Sport machen .

31 Jan 21

Schnelle Angst, Bewältigungs Übungen

1 Nov 20

Schnelle Angst, Bewältigungs Übungen

Unterbrecher:

Drahtiwabal :
Eignet sich am besten wenn die Angst zu groß ist und man keinen klaren Gedanken fassen kann.
Man sich wünscht aus den Gedankenkarussell auszusteigen. Drahtiwabal ist ein Unterbrecher.
Bereite dich vor das du in einen sicheren Raum bist, wo du dich nicht verletzen kannst. Weicher Untergrund und keine spitzen Gegenstände in der Umgebung. Nach meinen Erfahrungen ist es auf einer Wiese am besten… auch kann man es zu zweit machen.

  • dreh dich im Kreis so schnell wie möglich und so lange bist du richtig schwindelig bist. So das du gerade noch stehen kannst.
  • Spüre dich hin was macht die Angst jetzt?
  • Sollte Sie noch zu groß sein kann man sich noch ein zweites Mal drehen.

Treppensteigen

Treppensteigen ist auch eine wunderbare, einfache Übung, um aus seinen Gedanken zu kommen. Man sucht sich ein Treppenhaus und lauft rauf und runter so schnell als möglich, so dass man gar keine Zeit hat, einen Gedanken zu fassen. So lange, bis man Außerpuste ist.

Laufen, Wandern, schnelles Gehen……

Eignet sich super, um den Stopp Knopf im Kopf zu drücken.
Wichtig ist nur das man sich so schnell bewegt, um nicht denken zu können. Nach ca 1 std schüttet unser Körper Glücksgefühle aus und es geht uns dann gleich viel besser.

Leider haben viele Menschen bei starkem Stress eine Blockade, sich nicht zu Bewegen. Sind erstarrt. Aber wenn man sich überwindet stellt man sehr schnell fest, dass es einen danach gleich viel besser geht. Aber bitte Vorsicht unser Reaktionsvermögen ist in diesen Angst Zustand eingeschränkt.

 

Angst Auflösung
Emotionsmodell „Affektbrücke“

Die Affektbrücke beschreibt, das wir viele Gefühle aus der Vergangenheit in der heutigen Zeit immer wieder fühlen und wiederholen. zb ich als 7-jähriges Mädchen fühle mich in der Schule allein gelassen. Heute komme ich in eine Situation, ich habe meine Kinder zu Hause muss mit ihnen lernen und jetzt fühle ich mich genauso allein wie damals als 7-Jährige. Weil Gewisse Parameter mich daran erinnern.

Explosion

  1. Machen Sie es sich auf einen Sessel bequem, das Bett geht auch.
    Dann steigere Dich richtig in die Angst hinein lass sie groß werden …dieses Mal weiche nicht aus oder lenke dich ab. Nein Du stellst dich den Angstgefühlen lässt Sie in dir explodieren.
  2. Wenn Sie explodiert sind: fragst du dich was für ein Gefühl kann ich jetzt wahrnehmen?
    Trauer
    Wut
    Schmerz
    ……….
  3. Dann Frage dich, wo kommt dieses Gefühl her?
    Wann hast du dieses Gefühl schon mal so wahrgenommen? Wann hast du dieses Gefühl schon mal so gefühlt
    Wann hast du dieses Gefühl schon mal so erlebt??????????
    lass Dir Zeit, setze dich nicht unter Druck…lass es langsam kommen. Meist kommt erst ein kleiner Eindruck. Eine Sequenz, Bild ,Farbe ;Geruch und mit der Zeit baut sich die Erinnerung zusammen.
  4. Dann kommt eine Erinnerung aus der Vergangenheit …
    Was braucht nun dein inneres Kind junger Erwachsener? Damit es ihm gut geht?
    Wie kannst du in deiner Fantasie nun diese Vergangenheit harmonisieren. (Dein Unterbewusstsein weiß nicht, ob du dir das nun vorstellst oder ob es Wahrheit ist.
    So nimmt dein Unterbewusstsein es als Wahrheit an und der Druck aus der Vergangenheit lässt aus.
  5. Dann spüre dich wieder hin, wie fühlt sich nun deine Angst an?
  6. Man kann von Punkt 3.-5.  diese so lange wiederholen, bis man sich gut fühlt.

Bitte nicht machen bei Herzerkrankungen oder Blutdruck Problemen.

Angst Auflösung mit Farben.
eignet sich sehr gut zum Einschlafen. Man stellt sich vor, wenn mein Ungutes Gefühl eine Farbe wäre wie würde sich diese Farbe Anfühlen zb. Rot. Dann stelle ich mir vor, wie diese rote Farbe am Körper immer grösser wird, sich über meinen ganzen Körper ausdehnt. Immer größer wird und ich in dieser Farbe ganz aufgehen kann, oder durch gehe, hineinfalle……

Danach schaue ich welcher Farbe nehme ich jetzt wahr?
dehne ich diese Farbe abermals aus, lasse sie vor meinem inneren Auge immer größer werden, bis ich hinein oder durch gehen kann. Mich so ganz der Farbe hingebe… …was ist dann darunter??????

So dann immer weiter und weiter. Bis ich innerlich ruhig werde. Oder einschlafe.

Nach einer gewissen Zeit werde ich immer ruhiger und entspannter.

Bitte diese Übungen nur machen, wenn keine psychische Krankheit vorliegt.

 

 

 

 

Übung :Dynamind-Technik

28 Mrz 20

 

Erklärung im link  Die Dynamind 

Übung Klopfen/ Pendelanker

26 Mrz 20

 

 

Übung / Klopfen

26 Mrz 20

Gedanken zur Einsamkeit mit Übungen

25 Mrz 20

Übung zur Emotionsakzeptanz

  1. Gefühl benennen, ohne es zu bewerten (Ich fühle mich…)
    BSP. „Ich fühle mich traurig“
  2. Grund für das Gefühl nennen. (Ich fühle mich traurig …weil…)
    Ich fühle mich traurig, weil ich allein bin.
  3. Akzeptieren Sie das Gefühl („Ich fühle mich…weil…und das ist ok!)
    ; Ich fühle mich traurig, weil ich kritisiert wurde und das ist ok!
  4. Verknüpfen Sie den Akzeptanzsatz mit einer tiefen Bauchatmung.
  5. Wiederholen Sie ihn, bis das Gefühl langsam abschwächt.
  6. Bei Problemen oder Fragen rufen Sie mich an : 06641852036

 

Aufstellung Corona Virus

13 Mrz 20

Ich durfte am Dienstag den 10.3.2020 einer Aufstellung zum Coronavirus beiwohnen.
Es war sehr spannend und ich dachte mir ich möchte Euch teilhaben lassen. Die Erlaubnis der Aufsteller habe ich auch eingeholt.

Es wurde Aufgestellt :
Der Corona Virus
die Angst
die Lebensfreude
die Erde
der begrenzte Mensch ( Unbewusst -Sein ,Grenzen ,Stagnation)
der freie Mensch (Bewusst-Sein ,Freiheit ,Entwicklung)
Am Anfang der Aufstellung war folgendes Bild : die Erde stellte sich in die Mitte des Raumes  und  Sie versuchte Auszugleichen zwischen  der Angst und den begrenzte Menschen.
Auf der anderen  Seite standen  die Lebensfreude und der freie Mensch.
Der Freie Mensch entschied sich bewusst für die Lebensfreude. Sie blieben bei sich und lebten nur vor.
Die Angst entschied sich zum begrenzten Menschen zu gehen und blieb dort bis der Corona Virus ins System kam, dann wollte die Angst zum Virus.
Der Begrenzte Mensch blieb alleine stehen, er fühlte sich nicht wohl aber blieb einfach stehen.
Die Angst und das Coronavirus steuerten auf die freien Menschen und die Lebensfreude zu:
Da kam die Erde ins Wanken .
Aber als der freie Mensch sich einfach mit der Lebensfreude umdrehte bekam die Erde wieder Kraft und war Standfest.
Ab hier  hatte der Corona Virus und die Angst keine Aufmerksamkeit mehr.
Nach einer Zeit stellte sich der begrenzte Mensch dicht hinter den freien Menschen. Ab hier waren Angst und der Virus nicht mehr von Bedeutung man kann auch sagen arbeitslos.
Wie kann man jetzt das alles verstehen: Nun meine Interpretation dazu ist: JA die Erde kommt ins Schwanken doch die Angst ist wie ein Parasit Sie braucht einen Wirt zum Leben.
Ein Wirt, der Sie füttert und nährt .Auch sind  Parasiten  ansteckend.
Der begrenzte Mensch hielt die Isolation nicht mehr aus ihm war der vermeintliche gefährliche Kontakt lieber als die Einsamkeit.
Der Freie Mensch hat nichts verdrängt oder ignoriert, Nein Sie blieb relativ unbeeinflusst aber immer im guten Kontakt mit der Erde.
Ich möchte hier gar nicht mehr dazu schreiben, habe versucht es so neutral wie möglich euch zu schildern.
Ich für mich versuche so bewusst wie möglich meine Lebensfreude zu füttern und die Angst bleibt vor der Tür.


Eure Heidi Schwaiger